Vergiss Cannes: Südfrankreichs geheime Perle

von Marieke

Reisetipps für Languedoc-Roussillon

Wer von Südfrankreich spricht, hat meist Cannes oder Nizza im Kopf. Das ist schade, fast schon eine Schande! Denn abseits der bekannten Hotspots, gibt es geheime Perlen. Die Region Languedoc-Roussillon ist eine davon. Authentischer, lebensnaher, günstiger und romantischer. Hier sind meine Geheimtipps die ich liebend gern weitergebe.

Hätte mein Schwager dort nicht seine Frau kennengelernt, hätte ich diese Perle wahrscheinlich niemals kennengelernt. Fliegt man in den Süden Frankreichs, genauer gesagt in die Region Languedoc-Roussillon, ist eine Anreise über Touluse empfehlenswert. Nur eine Stunde braucht man vom Flughafen mit dem Auto in das Städtchen Carcassonne. Der Ort ist vor allem wegen seiner gut erhaltenen mittelalterlichen Burg bekannt. Nicht nur Robin Hood wurde hier gedreht. Allerdings muss man sich bewusst sein, dass die Cité zwar sehr beeindruckend ist, aber auch sehr touristisch. So findet man hier eine große Anzahl an Spielläden, wo die Herzen von kleinen Prinzessinnen und Rittern höher schlagen. Zum Glück hatte sich meine kleine Tochter zu dem Zeitpunkt noch mit Gucken zu frieden gegeben.

Das Städtchen Carcassonne an sich ist aber auch einen Besuch wert – auch ohne Cité bzw. Burg. Besonders der Wochenmarkt am Samstag begeistert mich mit seinem buntem und frischem Angebot. Im Frühjahr gibt’s Unmengen an Spargel und Artischocken, im Spätsommer kann ich nicht genug bekommen von Feigen und Reineclauden. Was besonders toll ist: man bestellt sich in einem Café ein Getränke und holt sich dazu ein Croissant oder eine andere Leckerei von einem x-beliebigem Marktstand. Nichts mit „Essen mitbringen verboten“. Ganz nach meinem Geschmack! Und praktisch ist das Einkaufen auch. An den Marktständen kann man bequem mit Kreditkarte zahlen.

Wer von Carcassonne aus weiter reisen möchte, dem bieten sich viele Möglichkeiten. Das Städtchen liegt zwischen Mittelmeer und Atlantik, wird vom Canal du Midi durchquert und  die Pyrenäen sind auch nicht weit.

Urlaub am französischem Mittelmeer

Fährt man von Carcassonne aus eine Stunde auf der Autobahn in Richtung Süden, gelangt man an das Mittelmeer. Die kleine Stadt Narbonne lädt mit seinen kleinen Gassen und Geschäften zum Bummeln ein. Für Kultur sorgt die alte romanische Kathedrale, aus dem 13. Jahrhundert. Und auch wenn ich nicht gläubig bin, so gehört für mich ein Kirchenbesuch zu jedem Urlaub dazu. Die Architektur ist einfach zu beeindruckend.

Wer strandnah übernachten möchte, sollte dies in Gruissan tun – und nicht in Gruissan Plage. Das kleinen Fischerörtchen ist viel schöner, authentischer und hat eine Vielzahl an leckeren Restaurants. Mein absolutes Lieblingsrestaurant ist die Cambuse du Saunier. Direkt an den Salinen, bei denen Fleur de Sel gewonnen wird, kann man nicht nur fangfrische Austern essen, sondern auch Fisch in Salzkruste und eine Vielzahl weiterer Leckereien. Der Blick während des Essens auf die weiten Salinen ist etwas ganz Besonderes.

Tagsüber lädt der weite Sandstrand bei Gruissan Plage zum Sonnen und Entspannen ein. Ein perfekter Platz auch für Kinder. Super feiner und sauberer Sand zum Sandburgenbauen und ruhiges, langsam tiefer werdendes Wasser. Zwar weht hier oft ne gehörige Portion Wind, aber irgendwo findet man immer ein windstilles Plätzchen. Zum Beispiel im Café beim Surfershop oder dem kinderfreundlichen Restaurant Paparazzo.

5 Gründe für einen Urlaub in Languedoc-Roussillon

  1. Köstliches Essen – Entenpastete, Austern, Tarte au Citron, Käse, …
  2. Weite Sandstrände, Weinberge, sanfte Hügellandschaften, und die nahe gelegenen Pyrenäen
  3. Allein schon das freundliche und liebevolle gestaltete B&B La Maison de Gruissan ist einen Besuch wert
  4. Fleur de Sel: Besuch der Salinen mit seinen rot gefärbten Wasserbecken und dem Restaurant  Cambuse du Saunier
  5. Die mittelalterliche Festung, und das Wahrzeichen Carcassonnes, genannt Cité (Weltkulturerbe)

MACH’S DIR SCHÖN 
Adebars Töchter

 

Redaktioneller Post: das heißt freiwilliger Inhalt, freiwillige Nennungen/Verlinkungen von Marken und Orten.
Werbung wird in unseren Beiträgen als solche deutlich markiert. 

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

One thought on “Vergiss Cannes: Südfrankreichs geheime Perle

  1. Ich find’s ja immer noch crazy, dass ich da -ohne deine Erzählungen- auch mal spontan gelandet bin…in genau den kleinen Orten. Wir scheinen irgendein Band zu haben… ;))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.