NACHGEFRAGT: Kathrin Limburg – Projektmanagerin, Eventstylistin, Gründerin, Nordlicht

von Marieke

Googelt man den Namen Kathrin Limburg, stößt man schnell auf das Gebrüder Fritz – eine angesagte Location in Berlin, in die man am liebsten sofort einziehen möchte. Aber Kathrin „Kitty“ Limburg ist viel mehr als eine erfolgreiche Geschäftsfrau mit mega Gespür für Einrichtung und Stil. Du willst Tipps und Geheimnisse von ihr erfahren? Dann lies doch mal weiter…

Die Leidenschaft für Schönes und Interieur zum Beruf gemacht

Uns, Marieke und Kathrin, eint nicht nur das gleiche Studium, die Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau oder die Herkunft aus dem Norden. Auch die Liebe zum Design und für Blumen verbindet uns. Wie lange kennen wir uns schon? Hm, da war das Studium. Sagen wir mal 15 Jahre. Wow, schon ganz schön lange, wie ich gerade merke…

In solchen Räumen macht das Arbeiten besonders viel Spaß

Kitty, also Kathrin, hat in den letzten Jahren ein cooles Business aufgebaut. Genauer gesagt eine angesagte Location, das Gebrüder Fritz. Von Angela Merkel bis hin zu H&M waren gefühlt schon alle da – zum Dinner, Shooting oder Workshop. Ist ja auch verständlich bei einer Location, in die man am liebsten gleich selbst einziehen möchte.

Schöner wohnen, feiern und leben. Das passt perfekt, wenn man an Kathrin Limburg denkt.

Wir sind immer für Schönes zu haben und haben Kathrin „Kitty“ Limburg zum Interview gebeten. Lass dich inspirieren von dieser humorvollen Powerfrau

Name: Kathrin (Kitty) Limburg
Alter: puh, kurz nachdenken – 37
Beruf: Eventmanagerin & Vermieterin schöner Räume
Wohnort: Berlin, Prenzlauer Berg
Lieblingsspruch: Es wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird.

1 // Wen siehst du, wenn du in den Spiegel guckst?

Das ist tatsächlich tagesformabhängig. 

2 // Was sind deiner Meinung nach die Interieur-Trends für 2019?

Ich versuche mich in zeitloser Einrichtung, unabhängig von Trends. Erlaubt ist, was gefällt, vor allem zu Hause. 

Als Gegengewicht zu den glatten, polierten Oberflächen der medialen Tools wird allerdings Struktur und Haptik immer mehr zu einem Thema in Sachen Interieur. 

Trend ist, was einem selbst gefällt und womit man sich wohlfühlt. Das ist definitiv nicht nur 2019 mein Interieur-Trend, sondern immer aktuell.

3 // Du vermietest nicht nur eine Location, sondern bietest auch Eventstyling an. Wo holst du dir Inspirationen?

Ich würde lügen, würde ich Pinterest nicht erwähnen, wenn es um kommerzielles Styling geht. Einerseits ist diese Plattform eine großartige Inspirationsquelle, andererseits werden viele Looks vereinheitlicht und können langweilig werden. Ich versuche, meine eigene Kreativität mit der Inspiration von außen zu kombinieren und mir selbst treu zu bleiben.

Ich halte die Augen offen und fotografiere, was ich spannend finde. Die beste Inspirationsquelle sind natürlich Reisen, zuletzt war es bei mir Sri Lanka.

4 // Was macht für dich ein „hyggeliges“ Zuhause aus?

Wenn die Wohnung die eigene Persönlichkeit widerspiegelt und eine Geschichte darüber erzählt, wer dort wohnt, was er liebt und wo die Prioritäten liegen im Leben in den eigenen vier Wänden. Blumen und Pflanzen sind mir persönlich wichtig und „hyggelig“ ist zu Hause immer das, was glücklich macht und schöne Erinnerungen und Momente hervorruft.

Eine Location die sich nach Zuhause anfühlt

5 // Was ist dein liebstes Stück in deiner Wohnung?

Definitiv meine Minotti Sofas, die vor Jahren durch einen glücklichen Zufall bei mir eingezogen sind. Sie sind echte Klassiker und einfach zeitlos schön.

6 // Was ist dein bisher größter Erfolg?

Meine Freundschaften zu den vielen großartigen Menschen um mich herum, ohne die alles nicht so wäre wie es ist. Sowohl im Unternehmen als natürlich auch privat, dafür bin ich sehr dankbar.  

Kitty (hinten) mit Freundin und Geschäftspartnerin Verena (vorne)

7 // Was möchtest du unbedingt noch in deinem Leben erreichen?

Ich lasse Dinge immer gern auf mich zukommen und plane nicht immer alles bis ins Detail, denn es kommt oft anders als man denkt und manchmal besser, als man es hätte planen können.

8 // Stell dir vor, du könntest deinem Ich von vor 10 Jahren einen Tipp geben. Was würdest du dir selbst raten?

Das Ich hat rückblickend sehr viel richtig gemacht, aber ich würde ihm den Tipp geben weniger Vernunftentscheidungen zu treffen.

9 // Welche Superkraft hättest du gerne?

In dem großartigen Film „It´s all about time“ können die Männer der Familie in der Zeit zurückreisen, indem sie sich in einen Schrank stellen und sich wahnsinnig konzentrieren. Das hat mich sehr beeindruckt und würde mich sehr reizen. Jedoch kann es sehr viel durcheinander bringen. Den Film aber unbedingt schauen.

10 // Welches Reiseziel hat dich am meisten beeindruckt?

New York. Ich bin ein absoluter Stadtmensch und New York ist so inspirierend, vielfältig, lebendig und immer allen voraus.

11 // Was würdest du kochen, wenn wir dich zu Hause besuchen würden?

Der Tisch wäre gedeckt, wie bei einer großen Familie, so dass der Abend lange dauert und ich viel bei meinen Gästen sein kann. Und natürlich würde es sehr viel Weißwein geben. 

12 // In unserem Blog geht es darum, sich das Leben (egal wie) schön zu machen. Wie machst du es dir schön? 

Viel Zeit mit den Freunden verbringen, einer Arbeit nachgehen, die sich nicht nach Arbeit anfühlt – und viele Blumen. 

13 // Dein Wort zum Sonntag?

Es ist alles eine Frage der Haltung.

DANKE, Kitty!

Fakten des Gebrüder Fritz

  • Altbau in Berlin Charlottenburg
  • 330 qm
  • 6 Zimmer mit Entrée und großer Loftküche
  • viel Tageslicht
  • Originalstuck und hohe Decken

Mehr über Kathrin Limburg und ihrer Location, dem Gebrüder Fritz, findest du unter www.gebruederfritz.com

MACH’S DIR SCHÖN 
Adebars Töchter

Redaktioneller Post: das heißt freiwilliger Inhalt, freiwillige Nennungen/Verlinkungen von Marken und Orten.
Werbung wird in unseren Beiträgen als solche deutlich markiert. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.