Vom Balkon & Garten direkt auf den Tisch

von Marieke

Selber anbauen, plastikfrei leben, gesund ernähren. Themen, die uns im Alltag bewegen. Doch auch ohne Datsche und Haus mit Garten kann man leckere Dinge anbauen und frisch zubereiten. So kommen sommerliche Drinks und Gerichte bei Jedem „vom eigenen Garten“ auf den Tisch…

Nicht jeder hat das Glück eine Datsche oder ein Haus mit Garten zu besitzen. Und wiederum nicht jeder hat Lust, sich so einen „grünen Klotz“ ans Bein zu heften. Wer trotzdem Lust hat, seine eigenen Sachen zu ernten, dem sei gesagt: kein Problem! Ein Balkon oder ein Fensterbrett und ein paar Töpfe mit Kräutern reichen aus. Auch Kleinigkeiten können Glücksgefühle auslösen und geben das Gefühl, erntefrisch zu essen.

Rucola aus der Kiste

Rucola wächst ziemlich unkompliziert und kann vielseitig in Gerichten eingesetzt werden, so zum Beispiel Pizza mit Rucola. Anstatt im Hochbeet anzubauen, reicht schon eine Holzkiste, ausgekleidet mit wasserdurchlässiger Unkrautfolie und aufgefüllt mit Erde. Weiterer Vorteil: so eine begrünte Holzkiste sieht super auf dem Balkon aus.

In diesem Sommer habe ich einen einen neuen Sommer-Salat entdeckt, der von nun an auf meiner Sommer-Salat-Hitliste steht:

Rucola-Erdbeer-Salat

  • Rucola
  • Erdbeeren
  • Tomaten
  • geriebener Parmesan
  • geröstete Pinienkerne
  • je nach Bedarf Serranoschinken

Dressing:

  • 3 EL Apfelessig oder weißen Balsamico-Essig
  • 3 EL Wallnussöl oder Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • Pfeffer, Salz

Salbei

Salbei ist ein Klassiker auf dem Balkon. Einfach in den Topf gepflanzt, ist er sehr pflegeleicht. Er verzieht es sogar, wenn man ihn an ein paar heißen Tagen nicht gießt.

Selbstgemachte Kräuterlimonade, u.a. mit Salbei

Manchmal muss es Limonade sein! Und damit wir und die Kinder nicht zu viel Zucker zu uns nehmen, machen wir uns unsere Limonade einfach selber. Zudem Macht es einfach Spaß, Getränke selbst zu zubereiten. So einfach geht die leckere und gesunde Limonade:

  • Von jedem Gewürz ein Stängel abschneiden (in diesem Fall Salbei, Minze, Basilikum, Rosmarin) und in einem halben Liter Apfelsaft ca. 10 Minuten kochen.
  • Anschließend die Gewürze aus dem Kräuter-Apfelsaft wieder rausnehmen und Flüssigkeit abkühlen lassen.
  • Apfelsaft-Kräuterlimonade mit kaltem Wasser/Sprudel auffüllen (Verhältnis je nach Geschmack) – und genießen

Der Italiener auf dem Balkon: Basilikum

Ich weiß noch, dass Tomate-Mozzarella mit frischem Basilikum in den 90ern etwas Besonderes war. Kaum wegzudenken auf Buffets und am morgendlichen Frühstückstisch. Inzwischen ist dieses leichte Sommergericht auch bei uns ein Standardgericht. Klar, dass Basilikum auf den Balkon gehört – bzw. im Winter nach drinnen.

Basilikum kann mehr als Tomate-Mozzarella. Hier unsere Basilikum-Sommerdrinks-Rezepte:

Gin-Basil-Smash – für laue Sommernächte

Laue Sommerabende und ein Cocktail in der Hand. Was gibt´s Schöneres? Den frischen Basilikum für den Gin-Basil-Smash gibt´s frisch vom Balkon bzw. Garten.

  • 6cl Gin, 10-15 Blätter Basilikum , 2cl Zitronensaft, Eiswürfel
  • Basilikumblätter im Stößel mit Zuckersirup zerkleinern
  • Zitronensaft, Gin und Basilikum-Zuckersirup miteinander vermischen
  • Eiswürfel und Basilikumblätter zur Dekoration

Zucchini-Spaghetti mit Basilikum-Pesto

Ein absolutes Sommergericht sind die Zucchini-Pasta mit selbstgemachtem Pesto. Low-Carb und auf Wunsch ganz vegan!

  • Zucchini waschen
  • Große Zucchini (aus dem eigenen Garten) mit dem Julienne-Schäler in dünne Spaghetti schälen (Hinweis: Hier lohnt es sich wirklich, in einen guten Schäler zu investieren. Beim ersten Mal hatte ich mich mit Käsehobel und Messer bewaffnet, was eher mühselig war)
  • Pesto zubereiten: ein großes Bund Basilikum (aus dem eigenen Garten) waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Basilikumblätter, eine Knoblauchzehe, Parmesan (alternativ Cashewkerne), Pfeffer, Salz und Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer fein pürieren
  • Spaghetti mit dem Pesto durchmengen – bei Bedarf in der Pfanne leicht erwärmen – und mir frischem Basilikum dekorieren

Selber anbauen, plastikfrei leben, gesund ernähren. Let´s do it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.